Das Restaurant

Moderne Küche nach alter Schule

Serviert wird kreuz und quer durch die Küchenwelt – bei den fast täglich wechselnden Gerichten sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Doch sehen Sie unsere Karte doch einfach als Zutatenliste: dann heißt’s „koch’s!“ – genau nach Ihren Wünschen.

Weniger flexibel ist unser Anspruch an den Service. Unsere Tische sind dem Ambiente entsprechend gedeckt, denn gutes Essen verlangt einen angemessenen Rahmen. Unser Personal hat von der Pieke auf gelernt oder ist dabei; wer bei uns arbeitet, liebt auf jedenfall das was er tut.

Die Sache mit dem Apostrophen

Entgegen anderslautenden Vermutungen ist der Apostroph hier durchaus richtig: koch’s ist der Imperativ von kochen. Wir möchten Sie nicht in eine feste Speisekarte zwängen, sondern kochen, was wir da haben – Ihrem Geschmack entsprechend. Dass der Chef, der die Küche schmeißt, auch noch Koch heißt, ist zwar passend, hat aber bei der Namensfindung nicht wirklich eine Rolle gespielt.